Alle Beiträge von TuS Soergenloch SZ

Platzordnung für Mehrgenerationenplatz

Gültig ab dem 18. Mai 2020 unter Berücksichtigung der 6. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz 

1. Der Mehrgenerationenplatz ist bis auf weiteres ausschließlich für organisierte Sportgruppen des TuS Sörgenloch geöffnet. Die TuS-Sportgruppen sind angehalten, ihre geplante Tätigkeit auf dem Platz im Vorfeld mit dem Vereinsvorstand abzusprechen. Aktuell ist der Platz für folgende Gruppen freigegeben:
Abteilung Boule
Abteilung Jugendfußball
Männer-Sportgruppe „Montagsgruppe“
Abteilung Gymnastik für Damen: Spätles´, Ausgleichsgymastik, Mittwochsgruppe, ebenso die Kurse: „Rückenkurs“ mit Bobby, „In Bewegung bleiben“ mit Hannelore, „Dance-Fitness“ mit Sabine

2. Neben dieser Platzordnung behalten die auf der Schautafel aufgeführten Bestimmungen ihre Gültigkeit. Des Weiteren gilt die ebenfalls hier veröffentlichte Nutzungsordnung der Verbandsgemeindeverwaltung Nieder-Olm.

3. Der Zugang zum Mehrgenerationenplatz ist ausschließlich über den südlichen Haupteingang gestattet. Der Zugang über die Treppe sowie der nördliche Zugang sind gesperrt.

4. Bei der Nutzung des Mehrgenerationenplatzes sind die gebotenen Hygienevorschriften sowie die aktuell geltenden Bestimmungen zu Kontaktverbot und Mindestabstand einzuhalten. Fragen zu Hygienemaßnahmen sind an die E-Mail-Adresse hygienebeauftragte@tus-sörgenloch.de zu richten. Sonstige Fragen oder Anregungen können auf der E-Mail-Adresse info@tus-sörgenloch.de hinterlassen werden.

5. Für die einzelnen Sportgruppen des TuS Sörgenloch gelten separate Verhaltens- und Organisationsregelungen, die aus den Richtlinien der Sportfachverbände abgeleitet werden. Die aktuellen Fassungen der gruppenspezifischen Regelungen hängen im Schaukasten neben dem Eingang zur Sporthalle zur Einsicht aus.

6. Einzelne Spiel- und Sportflächen des Platzes können ganz oder teilweise gesperrt oder mit besonderen Nutzungsregeln versehen werden. Die Sperrungen und Sonderregeln werden optisch (z.B. durch Absperrband) und/oder durch Hinweisschilder kenntlich gemacht.

7. Die auf dem Platz befindlichen Geräte, insbesondere die Fitness-Geräte, werden nicht desinfiziert. Eine Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr. Für eine Reinigung durch die TuS-Gruppen wird entsprechendes Reinigungsmittel während der Übungsstunde zur Verfügung gestellt.

8. Der Sportbetrieb in der Sporthalle ist untersagt.

9. Eine Benutzung der Umkleidekabinen und Duschen ist nicht möglich. Die Toiletten stehen den Gruppen in eingeschränktem Umfang zur Verfügung.

10. Die Vereinskneipe ist geschlossen. Sie kann auch nicht für Versammlungen und Sitzungen benutzt werden.

11. Das Einhalten der Regeln wird kontrolliert. Verstöße können zu Platzverweisen oder zur Schließung des Mehrgenerationenplatzes führen.

12. Die Bestimmungen der Platzordnung können sich jederzeit aufgrund gesetzlicher und behördlicher Anordnungen ändern. Die aktuell gültige Version findet sich hier bzw. auf der Homepage des TuS Sörgenloch.

Der Vorstand

GYMWELT-Spezial 60 Plus: „Mach mit, bleib fit!“

Unter diesem Motto veröffentlicht der Deutsche Turner Bund jeden Montag neue Übungen für Menschen ab 60 Jahren. So könnt ihr die Zeit bis zur nächsten regulären Turnstunde überbrücken und euch zuhause – alleine oder mit eurem Partner oder eurer Partnerin, fit halten. Nach einer allgemeinen Einführung folgt ein Teil zum Aufwärmen und dann folgen weitere Übungen. Wir haben euch einen Hinweis verlinkt, klickt oben bei den Gymnastikvideos oder einfach hier Link auf die Übungsseite

Viel Spaß wünscht euch der Vorstand des TuS

Halt dich fit – bleib daheim – das geht allein!

Hallo ihr lieben Sportler,

leider dürft ihr wegen des Coronavirus im Moment nicht zum TuS in die Sporthalle oder auf den Mehrgenerationenplatz kommen um Sport zu treiben. Deshalb kommt der TuS jetzt zu euch!
Wir haben verschiedene kleine Filme mit Übungsanleitungen unserer Kursleiterin Bobby unter der Rubrik „Gymnastikvideos“ in der Menüleiste der Homepage veröffentlicht.
Man kommt auch direkt über diesen Link auf die Übungsseite.

Wir bedanken uns bei Bobby für die tolle Idee und wünschen euch viel Spaß!
Euer Vorstand

Information des Vorstandes wegen Coronavirus

Der Vorstand des TuS bittet um dringende Beachtung:
In Abstimmung mit der Bundesregierung hat die Landesregierung Rheinland Pfalz mit Gültigkeit ab 18. März 2020 (Mittwoch) beschlossen, den „Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen“ sowie „Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen“ zu untersagen.

Somit werden der Mehrgenerationenplatz, die Sporthalle sowie die Vereinskneipe bis auf weiteres geschlossen und stehen für private oder vereinsorganisierte Tätigkeiten nicht zur Verfügung.

Wir bitten Euch mitzuhelfen, dass diese Maßnahme vollumfänglich umgesetzt wird. Sie gilt für Erwachsene und Kinder, Einzelpersonen und Gruppen.
Wir hoffen sehr, Euch bald wieder bessere Nachrichten bieten zu können.

Euer Vorstand

 

Informationen des Vorstandes wegen Coronavirus

Wichtige Mitteilung des
TuS Sörgenloch 1953 e.V.

Die sich in rasantem Tempo verschärfende Lage hinsichtlich der Ausbreitung des Coronavirus macht es erforderlich, dass auch der TuS Sörgenloch angemessen reagiert und Euch über die beschlossenen Maßnahmen in Kenntnis setzt. Hierbei handelt es sich teilweise um die Umsetzung der aktuellen Beschlüsse einzelner Fachverbände als auch die Weitergabe behördlicher Aufforderungen und der daraus zu ziehenden Schlüsse.
Die übergeordneten Ziele der folgenden Regelungen lauten, unseren Teil dazu beizutragen, die Geschwindigkeit der Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und unsere Mitglieder so weit es in unserer Macht steht vor einer Infizierung zu schützen. Machen es in den kommenden Tagen und Wochen neue Entwicklungen notwendig, unsere Maßnahmen anzupassen, werden wir Euch darüber umgehend per E-Mail, Aushänge im Sportheim und an der Bushaltestelle sowie über unsere Homepage informieren.

Die momentanen Regelungen im Einzelnen: 

  • Der Kurs „Senioren mobil mit Musik“, der in Zusammenarbeit mit dem Azurit in den Räumlichkeiten der Seniorenresidenz stattfindet, wird mit sofortiger Wirkung ausgesetzt, um unsere zumeist älteren Mitglieder, aber auch die Bewohner der Unterkunft keinem unnötigen Risiko auszusetzen. Die Heimleitung und unsere Übungsleiterin sind hierüber bereits informiert. Die Kursteilnehmer werden von uns benachrichtigt. Ihnen wird die Kursgebühr erstattet.
  • Auch die beiden Gruppen Seniorengymnastik (Spätles) und Ausgleichsgymnastik werden aufgrund der Altersstruktur der Teilnehmer und gemäß Rücksprache mit den Gruppensprechern und Übungsleiterinnen bis auf weiteres ihre Übungsstunden einstellen.
  • Der Tischtennisverband Rheinland/Rheinhessen hat Donnerstag (12. März) entschieden, alle Punktspiele bis zum 17. April auszusetzen. Unsere Tischtenns-Abteilung hat auf diese Anordnung bereits reagiert und beschlossen, den Betrieb (also auch das Training) einzustellen. Dies gilt insbesondere für den Jugendbereich. Die Abteilungsleiter hoffen, dass auch die Erwachsenen geschlossen diesen Entschluss mittragen. Dem kann sich der Vorstand nur nachdrücklich anschließen.
  • Der Südwestdeutsche Fußballverband hat Freitag (13. März) eine ähnliche Entscheidung getroffen. Der Spielbetrieb (Punkt- und Freundschaftsspiele) wird zunächst bis 31. März gestoppt. Davon sind unsere Jugendfußball-Abteilung und die Alten Herren betroffen. Ein Trainingsverbot wurde von Seite des Verbands nicht explizit angeordnet, aber als zu prüfende Maßnahme erwähnt. Auch hier empfiehlt der Vorstand für die kommenden Wochen eine vollständige Einstellung jeglicher Aktivitäten.
  • Auch die Boule-Abteilung ist angehalten, ihren Trainingsbetrieb gänzlich einzustellen. Zudem wird das für den 4. April angesetzte Boule-Turnier (Selztal-Cup) abgesagt.
  • Für alle übrigen Gruppen (Männergymnastik, Montags-Männer, Mittwochsgymnastik, Spiel-Sport-Spaß, Mutter-Kind-Turnen, Kinderturnen und Kindertanzen) sprechen wir die dringliche Bitte aus, in den kommenden Wochen auf die gewohnte Tätigkeit zu verzichten.
  • Die aktuell laufenden Kurse („Dance-Fitness“, „Rücken-Fitness“ und „In Bewegung bleiben“) werden abgebrochen. Die Kursteilnehmer werden durch den Vorstand informiert. Die gezahlten Kursgebühren werden anteilig erstattet oder wahlweise als Gutschrift für einen Folgekurs verbucht.
  • Die Vereinskneipe kann bis auf weiteres nicht als Versammlungsort genutzt werden. Ein Getränkeverkauf findet nicht statt.
  • Unsere Aktion „Frühjahrputz“ am 21. März fällt aus.

Wie Ihr sicher bemerkt habt, erteilen wir bei einem Teil unserer Gruppen keinen strikten Betätigungsstopp, sondern formulieren vielmehr die Bitte, den Trainings- und Übungsbetrieb einzustellen. Dies begründet sich mit einem aktuell noch fehlenden behördlichen Verbot. Allerdings hat die Verbandsgemeindeverwaltung in Person des Verbandsgemeindebürgermeisters Ralph Spiegler ausdrücklich und in aller Klarheit dazu aufgefordert, von Zusammenkünften jeglicher Art abzusehen. Hierbei wurde vor allem auch auf sportliche Veranstaltungen hingewiesen. Für uns als Vorstand kommt dies einer behördlichen Anordnung gleich, der wir unbedingt Folge leisten sollten. Wir bitten euch deshalb dringend um Umsetzung der genannten Maßnahmen.
Solltet ihr bei der Ausführung unserer Beschlüsse auf Unverständnis stoßen, sei es bei Teilnehmern oder bei Eltern, sind wir euch bei der Überzeugungsarbeit gerne behilflich. Auch ansonsten stehen wir euch selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, wenn Ihr Fragen oder Probleme habt.

Zu guter Letzt:
Wir sind sehr zuversichtlich, dass die Befolgung oben genannter Reglungen reibungslos funktionieren wird, da wir wissen, dass unsere Mitglieder verantwortungsbewusst handeln. Solidarisches, am Gemeinwohl orientiertes Verhalten – und genau das ist es, was in der jetzigen Situation erforderlich ist – zeichnet gerade Sportvereine aus. Und das wird auch ein TuS Sörgenloch unter Beweis stellen.

Wir wünschen Euch allen von ganzem Herzen, dass Ihr gut durch diese Zeiten kommt, und hoffen, euch bald wieder einen normalen Sportbetrieb bieten zu können.

Euer Vorstand

Bericht der ordentlichen Mitgliederversammlung 2020

Zu Beginn der jährlichen ordentlichen Mitgliederversammlung des TuS Sörgenloch standen die Ehrungen langjähriger Mitglieder auf der Tagesordnung. Gerne überreichte der Vorsitzende Thorsten Wettig den anwesenden Jubilaren Manuela Bender, Anna Sieben, Viola Sieben und Mike Vollmer eine Urkunde und die silberne Ehrennadel für 25 Jahre Treue zum Verein. Für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Simone Dilg und Michaela Schmuck mit der goldenen Ehrennadel und einer Urkunde geehrt.

Nach Bericht und beantragter Entlastung des Vorstandes durch die Kassenprüfer Edgar Berz und Sabine Leukel ergab die Wahl des neuen Vorstandes folgendes Ergebnis: In ihren Ämtern wurden bestätigt: Thorsten Wettig als erster Vorsitzende, Ingo Bender als zweiter Vorsitzender, Sven Fiedler als 1. Kassierer und Sarah Berz als 2. Kassiererin, Uschi Häseli als Schriftführerin, Sigi Vollmer als Jugendwartin und Susanne Szeder als Pressewartin. Als Beisitzer wurden gewählt: Jeanette Braun, Fred Häseli, Christof Kreckwitz, Franz Reischauer, Pascal Sieben, Sabine Schambach, Steffen Schüssler und Klemens Wettig. Als Kassenprüfer für das Jahr 2020 wurden Manuela Bender und Michaela Schmuck gewählt.

Die anwesenden Mitglieder beschlossen eine Erhöhung der Beiträge für aktive Einzelmitglieder gemäß den Vorgaben für Mindestmitgliedsbeiträge des Landessportbundes: Der jährliche Beitrag für Kinder und Jugendliche beträgt nun 48,- (vormals 42,-€) und der Erwachsenenbeitrag beträgt nun 72,- € (vormals 60,-€). Der Beitrag für aktive Familien verbleibt bei 84,-€ im Jahr und auch der Beitrag für passive Mitglieder bleibt unverändert.

Natürlich waren auch die Bauarbeiten im Sanitärbereich der Herren einen Bericht wert. Mit großer Unterstützung des Bürgervereins konnte der TuS die in die Jahre gekommenen Anlagen entfernen und durch zeitgemäße Toiletten- und Duschanlagen ersetzen. Hierfür sprach der Vorsitzende Thorsten Wettig dem Bürgerverein, vertreten durch den Vorsitzenden Helmut Krämer, seinen herzlichen Dank aus.

Zum Abschluss gab Thorsten Wettig noch einen Ausblick auf die geplanten Veranstaltungen in 2020:
21.03.: Frühjahrsputz in und um die Horst-Schlager-Halle und den Mehrgenerationenplatz
04.04.: Boule Selztal-Cup
09.05.: Übungsleiterausflug
15.-17.05: Kinderfreizeit vor Ort
27.06. Sapite-Cup der Fußballjugend
25. bis 27.09.: Kerb
05.12.: Kinderweihnachtsfeier
12.12.: Weihnachtsmarkt in Sörgenloch.

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung des TuS Sörgenloch 1953 e.V.

Am Freitag, den 06. März 2020 findet um 20.00 Uhr die ordentliche Mitgliederversammlung des TuS Sörgenloch statt. Hierzu sind alle Mitglieder und Freunde des Vereins herzlich in das Sportheim der Horst-Schlager-Halle eingeladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
2. Sachberichte
3. Entlastung des Vorstandes
4. Neuwahl des Vorstandes
5. Neuwahl der Kassenprüfer
6. Anpassung der Beiträge
7. Bearbeitung der eingegangenen Anträge
8. Veranstaltungen 2020
9. Verschiedenes
(Änderungen vorbehalten)
Schriftliche Anträge sind beim Vorsitzenden Thorsten Wettig (Mainzer Straße 12, 55270 Sörgenloch) einzureichen.

Der Vorstand des TuS Sörgenloch

Fernsehtipp

Fernsehtipp:
Die 3-Sat Fernsehsendung „Scobel – Inklusion als Menschenrecht“ behandelt am 06.02.2020 um 21:00 Uhr das Thema Inklusion. Die Sendung beinhaltet u.a. einen kurzen Trailer, der die Bouleabteilung des TuS bei ihrem Training zeigt. Unsere Bouleabteilung kümmert sich vorbildlich um die Einbindung beeinträchtigter Menschen in ihren Sport. Unser Tipp: unbedingt gucken!
Link zum Trailer der Sendung: https://www.3sat.de/wissen/scobel/scobel–inklusion-als-menschenrecht-100.html

Mit dem TuS Sörgenloch aktiv in das neue Jahr starten!

Manch einer wird sich für das neue Jahr vorgenommen haben,  sich mehr zu bewegen. Das wollen wir als Sportverein natürlich unterstützen:
Unser Programm startet am
18.01.2020 mit einem (Winter?-)Wandertag für Jung oder Alt . Startpunkt ist wie immer um 14:00 Uhr am Place de Ludes in Sörgenloch.  Auf festen Wegen geht es rund um Sörgenloch. Da die Besichtigung der Udenheimer Bergkirche an unserem letzten Wandertag sehr gut angekommen war, haben wir auch in diesem Jahr eine Überraschung an unserer kleinen Rast für euch vorbereitet. Danach geht es zurück nach Sörgenloch, wo wir gegen 17:00 Uhr zurück sein werden um im Sportheim zum Abschluss eine heiße Kartoffelsuppe zu essen. Hierzu sind auch ausdrücklich Nichtwanderer herzlich eingeladen. Sollte es an diesem Tag regnen, schmeckt uns die Kartoffelsuppe bestimmt auch ohne Wanderung ab 14:00 Uhr im Sportheim.

Ein neuer Rückenkurs startet am Montag, 20.01.2020.
Mit Bobby Schiertz haben wir eine neue Kursleiterin gewinnen können, die am bekannten Termin immer montags in der Zeit von 19:30-20:30 Uhr mit einer vielfältigen Mischung abwechslungsreiche Übungen für einen kräftigen und beweglichen Rücken für Frauen und Männer im Programm hat. Los geht es am Montag, 20.01.2020 um 19:30 Uhr in der Horst-Schlager-Halle. Der Kurs ist kostenpflichtig und kostet für 10 Kursstunden zu je 60 Minuten für Mitglieder des TuS Sörgenloch 30,-€ und für Nichtmitglieder 40,-€. Anmeldungen nehmt Susanne Szeder ab sofort unter tus-kurse@tus-sörgenloch.de entgegen. Anmeldeschluss ist am Wandertag, 18.01.2020.

Ein neuer Kurs Dance-Fitness  startet am Donnerstag, 23.01.2020. Mit Sabine Schambach dürft ihr euch erst zu fetziger Musik ordentlich austoben, um danach mit einer gesunden Mischung an der gezielten Kräftigung des Bewegungsapparates zu arbeiten. Der Kurs ist kostenpflichtig und kostet für 10 Kursstunden zu je 60 Minuten für Mitglieder des TuS Sörgenloch 30,-€ und für Nichtmitglieder 40,-€. Anmeldungen nehmt Susanne Szeder ab sofort unter tus-kurse@tus-sörgenloch.de entgegen. Anmeldeschluss ist am Wandertag, 18.01.2020.

Bitte melden Sie sich für die Kurse bis zum Anmeldeschluss an, die  Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Viel Spaß wünscht der Vorstand des TuS

Bewegende Gratwanderung in Sörgenloch

Der TuS Sörgenloch organisierte eine Benefizveranstaltung zu Gunsten der Vereine Armut und Gesundheit in Deutschland e.V. und Flüsterpost e.V.. Im gutbesuchten Sörgenlocher Vereinshaus berichtete der Arzt Gerhard Trabert
in seinem beeindruckenden Vortrag „Gratwanderungen“ auch anhand begleitendender Fotos wie Menschen außerhalb unseres eigenen Erfahrungsbereiches leben. Seien es die Obdachlosen, denen wir in Mainz begegnen, Menschen ohne Krankenversicherung, deren Armut uns auf den ersten Blick nicht auffällt oder Familien in den verschiedenen Kriegs- und Krisengebieten unserer Welt, die unverschuldet in Not geraten sind. Begleitet wurde er von dem Duo Pure Music (Anita Zimmermann, Gesang; Thomas Scheike, Klavier), das seinen bewegenden Vortrag durch passende Musikstücke aus Folk, Pop, Jazz und Chanson bereicherte. Wer die genannten Vereine auch außerhalb dieser Veranstaltung unterstützen möchte, bekommt weitergehende Informationen auf deren Homepages: Armut und Gesundheit in Deutschland e.V. (www.armut-gesundheit.de) und Flüsterpost e.V. (www.kinder-krebskranker-eltern.de).