Rheinterrassenweg bei Nackenheim

Schon wieder ist der Mehrgenerationen Platz in Sörgenloch ab dem 29.3.2021 wegen der Corona Pandemie für den Gruppensport bis auf Weiteres geschlossen.
Gruppensport ist somit in jeder Form verboten.
Aber wir lassen uns nicht entmutigen und machen unser eigenes Programm, alleine oder als Paar.

Wie wäre es mit einer Radtour an den Rhein?

Von Sörgenloch aus gibt es eine wunderschöne, kurzweilige, 36 km lange Rundfahrt nach Nackenheim durch die Weinberge. Zurück geht es unten am Rhein entlang des Niersteiner Roten Hanges nach Nierstein, hinauf durch Schwabsburg und durch das Flügelsbachtal nach Mommenheim. Alternativ kann man zurück auch von Nierstein aus über Dexheim, Selzen, Hahnheim nach Sörgenloch fahren. Dann ist die Rundfahrt 41 km lang.

Los geht es wie immer in Sörgenloch, am Brunnen oberhalb der Kirche. Erstes Ziel ist Mommenheim. Entweder fährt man durch die Borngasse hinauf nach Zornheim und den neuen Radweg hinunter nach Mommenheim durch die dortige Mainzer Straße bis zur Baustoffhandlung Schott oder man fährt über den Bleidesheimer Weg in Sörgenloch entlang der Weinberge nach Hahnheim und biegt dort auf den Amiche Radweg in Richtung Mommenheim ab. So spart man sich ein paar Höhenmeter.

Bei der Baustoffhandlung Schott gibt es einen Radweg nach Lörzweiler, den wir kurz vor dem Ortseingang nach rechts verlassen Wir fahren dort circa einen Kilometer auf einem etwas holprigem Weg im Tal und radeln bei der zweiten Möglichkeit nach links hoch bis zum Rastplatz Königsstuhl.


Königsstuhl, Lörzweiler

Dort fährt man auf dem Radweg nach rechts Richtung Niersteiner Warte, doch nach der Hälfte der Strecke biegt man nach links ab in die Weinberge. Der ebene Weg führt oben auf dem Rheinbergsrücken mit schönen Fernblicken auf den Rhein, den Odenwald und die Frankfurter Skyline nach Norden drehend bis nach Nackenheim. Als Ziel sollte man richtungsmäßig immer am Horizont ein gelbes Weinbergshäuschen anvisieren.

Am Weinbergshäuschen geht es dann hinunter zur Bergkapelle von Nackenheim mit schönem Blick auf die Nackenheimer Kirche.


Nackenheim

Man fährt runter in den Ort an der Mainzer Straße kurz nach links und dann in die Gartenfeldstraße hinein, bei der es eine Unterführung unter die Bahnlinie gibt. Am Rheinufer angekommen gibt es einen schönen Radweg Richtung Nierstein. Man kreuzt dabei kurz in einer S-Schleife die Bahnlinie und fährt dann unten an den Weinbergen entlang nach Nierstein.


Roter Hang, Nierstein

In Nierstein folgt man am Marktkplatz der Hauptstraße. Wer die Tour über Dexheim um 5 km verlängern will, biegt schon im Ort in die Fäulingsstraße nach links ab und gelangt zur Pestalozzistraße, die ein Teil der B420 ist. Auf dem Bürgersteig fährt man ca. 300 Meter hoch und biegt beim Minigolfplatz auf die andere Seite ein. Auf der anderen Seite des Minigolfplatzes beginnt der Amiche Radweg nach Dexheim.

Wer der kürzeren Strecke folgen will, fährt die Hauptstraße in Nierstein weiter nach Schwabsburg. Am Ende des Ortes gibt es rechts einen schönen einsamen Radweg durch das Flügelsbachtal entlang des Mommenheimer Golfplatzes nach Mommenheim. Achtung, der Weg kann matschig sein, wenn es viel geregnet hat.


Schwabsburg

Vor Mommenheim trifft man auf den Amiche Rundweg, nach links führt er uns wieder über Hahnheim nach Sörgenloch, oder man fährt nach rechts wieder bis zur Baustoffhandlung Schott und zurück über die Mainzer Straße von Mommenheim zum Radweg nach Zornheim.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.